Home Bias vs. Internationaler Markt

 

Anleger investieren bevorzugt vor allem in Aktien und Immobilien ihres Heimatmarktes. Das belegen zahlreiche Studien.

Die Konzentration auf einen Markt führt aber auf lange Sicht zu schlechteren Anlageergebnissen.

Ein global diversifiziertes Portfolio liefert aller Erfahrung nach höhere Renditen bei gleichzeitig geringeren Risiken (und damit zu geringeren Wertschwankungen).

Die regionale Ausrichtung von Aktienportfolios zB ist von erheblicher Bedeutung für den Anlageerfolg.

Während Aktienmärkte 2017 z.B. in Zimbabwe um 166%, in Argentinien um 75% in Österreich um 48% gestiegen sind, sind Länder wie Pakistan um – 32%, Katar um -18% abgeschmiert.

Wir sprechen hier von Schwankungen vom Besten zum Schlechtesten von knapp 200% Prozentpunkten aus Sicht eines Euro-Anlegers.

Aber welche Europäer investieren schon in Zimbabwe oder Argentinien? Auch an den Börsen der entwickelten Staaten können sich beträchtliche Unterschiede ergeben, wie beispielsweise seit einigen Jahren innerhalb Europas zu beobachten ist. Die regionale Verteilung der Vermögen entscheiden also ganz wesentlich über Erfolg und Misserfolg der Anlagestrategie.

Doch viele Anleger verzichten auf eine breite Streuung ihres Vermögens und investieren bevorzugt in den heimischen Markt. Diese unbewussten Neigungen nennen Wissenschaftler den sogenannten Home Bias. Er wurde von einem Zweig der Finanzmarktforschung, der sich mit Wahrnehmungsverzerrungen beschäftigt, bereits 1991 nachgewiesen. Nach Meinung der Wissenschaftler ist die Bevorzugung des Heimatmarkts durch den Unterschied zwischen wahrgenommenen und tatsächlichen Risiken zu erklären.

So führt die Angst vor dem Unbekannten dazu, dass das Risiko von Anlagen an fremden Märkten höher eingeschätzt wird. Der Heimatmarkt wird dagegen als weniger riskant angesehen, weil man ihn besonders gut zu kennen glaubt. Aber im Zeitalter der Globalisierung kann sich eine Schweizerische Nationalbank auch nicht den internationalen Zinsentwicklungen entziehen.

In meiner Tätigkeit als ehem. Banker und Vermögensverwalter habe ich häufig bei Schweizer Kunden gesehen, dass sie in Nestlé, ABB, UBS und Roche investiert haben und – damit sie ihr weiteres Geld etwas streuen konnten, haben sie den Rest in den Schweizer SMI-Index investiert, also wieder in Nestlé, ABB, UBS etc.

Bei den Deutschen war es nicht anders, nur dass sie in Daimler, Bayer, BMW und Allianz investiert haben und den Rest in „Germany Value Funds“. Außer Kosten zu generieren, macht es keinen Sinn in gleiche Titel zu investieren … zumindest für die Anleger: Gut für die Banken! Kommen wir aber zurück zum Home Bias Markt.

Die Bevorzugung des Heimatmarktes ist nachteilig, insbesondere im Immobilienbereich!

Allerdings wird das besondere Vertrauen in den Heimatmarkt nicht belohnt, im Gegenteil.

Anleger, die das eigene Land bevorzugen, fahren damit auf lange Sicht schlechter, als wenn sie ihre Strategie auf internationalem Parkett ausrichten.

Das veranschaulicht folgendes Beispiel:

Drei Investoren, einer aus der Schweiz, einer aus Deutschland und einer aus den USA, sind davon überzeugt, dass z.B. Immobilien langfristig eine aussichtsreiche Anlageform darstellen.

Sie verfügen über die nötige Toleranz gegenüber möglichen Kursschwankungen und einen langen Anlagehorizont.

Entsprechend investieren sie 100´000 in ihr Heimatlandes und bleiben dort in guten wie in schlechten Zeiten investiert, ohne weitere Anpassungen vorzunehmen.

Einerseits wurde die Wertentwicklung angeschaut und in einem 2. Schritt die Mieteinnahmen hinzugezogen.

Wie Sie später feststellen werden, kann davon ausgegangen, dass die Ø-Brutto-Renditen in der Schweiz 4%, in Deutschland 6% und in den USA sogar 8% pro Jahr betragen.

Ausgehend davon, dass sie Mieterträge nicht reinvestiert wurden und das die Mietauslastung bei 80% liegt.

Interessant sind nun die zwei Fragen:

  1. Welcher Investor hat mit der auf den Heimatmarkt beschränkten Strategie das beste Resultat erzielt?

2.Wie sehen die Ergebnisse für jeden der drei Investoren aus, wenn sie statt in heimische Immobilien in den USA investiert hätten?

Zu 1: Wer hat das beste Resultat erzielt? Legt man als Startdatum den 31. Dezember 1979 zugrunde und hätte jeder Investor in seiner Heimwährung 100´000 investiert, so sieht die Rechnung wie folgt aus:

Über die Laufzeit der letzten 37 Jahre hat der Schweizer Immobilien-Markt Ø 2,21% zugelegt (Quelle: Wüst & Partner), in Deutschland 2,02% (Quelle: deutschlandinzahlen.de) und die USA 3,97%

(Quelle: The Economist)

Zu 2: Welche Ergebnisse erzielten die Investoren, wenn alle in den US-Markt investieren? Auch hier wird das gleiche Datum zu Grunde gelegt und angenommen und dass die Mietauslastung bei lediglich 80% lag:

Während der Deutsche Investor seinen Ertrag um 213´000€ steigert, steigert der Schweizer Investor sein Vermögen um fast eine ¼ Million, nur weil

  1. sein Immobilien-Portfolio international ausrichtet und
  2. weil er von langjährigen Währungsdifferenzen profitiert und
  3. weil er sich in einem Markt befindet, welcher mit rund 25% Weltmarktanteil Spitzenreiter Neben- bei sei auch erwähnt, dass die USA eine vermieterfreundliche Rechtsprechung haben, während in Deutschland und in der Schweiz eher die Mieter im Vorteil sind, wenn es rechtliche Fragen und Interessen der Vermieter geht!

 

Sofern der deutsche Investor seine Mieteinnahmen in ein 6%iges Investment investiert hätte, so hätte er zusätzlich 690´000 Profit gemacht. Der Schweizer sogar über 820´000. Zusätzlich!

Eingangs sprachen wir vom Mythos des richtigen Investierens. Ich hoffe, Sie haben erkannt, dass es weniger um die sagenerworbene eierlegende Wollmilchsau geht, sondern dass es um Ihre Strategie geht.

Wie können wir Ihnen weiterhelfen? Was können Sie tun, um das Hamsterrad zu verlassen?

Basic-Wissen 1: Wenn Sie noch im Hamsterrad „gefangen“ sind sollten Sie das OnlineVideoSeminar: „RichSteps“ anschauen! In sieben Schritten wird Ihnen aufgezeigt, was Sie tun müssen und welche Schritte Sie unternehmen müssen, um auf den nächsten Level zu kommen. 

Basic-Wissen 2:  Das RichFamily-Finanzhaus® zeigt Ihnen, mit welcher Strategie Sie Ihr persönliches Finanzhaus aufbauen können. Je grösser, je tiefer das Fundament, desto höher können Sie Ihr eigenes Finanzhaus bauen. Sofern Sie diese Strategie befolgen, reduzieren Sie Ihre Fehlentscheidungen auf das Minimum und Sie brauchen keine Existenzängste mehr zu haben oder Zweifel daran, ob Sie Ihre Ziele erreichen.

Basic-Wissen 3: Mit High Power (Impact) Investing erhalten Sie ein OnlineVideoSeminar, welches Ihnen 12 Investment-Strategien aufzeigt, die Sie anwenden können, um erfolgREICH zu investieren: Egal, ob mit Aktien, Devisen, Immobilien oder mit Kryptowährungen. 

Nun haben Sie einige wichtige Grundlagen-Informationen darüber erhalten, WIE Sie Ihre Investments tätigen können. Wir haben über Aktiv- und Passiv-Investments gesprochen und darüber, auf was Sie bei der Fonds- oder ETF-Auswahl achten müssen.

Mit unserer OnlineVideoSeminar-Reihe erhalten Sie – je nachdem, wo Sie heute stehen – wichtigstes Basismaterial dazu, um erfolgREICH Ihre finanzielle Freiheit planen und umsetzen zu können:

Diese OnlineVideoSeminar-Reihe hat es in sich. Wenn Sie dies für sich nutzen möchten:

  • brauchen Sie keine Existenzängste mehr zu haben!
  • können entspannt und strategisch durchdacht Ihre eigene Vorsorge in die Hand nehmen!
  • werden Sie feststellen, dass Sie weder ein Finanzgenie noch ein „Golden Boy der Wallstreet“ werden müssen, um finanziell frei zu sein!
  • Sie erstellen für sich und Ihre Familie IHREN eigenen Lebensplan und können, sofern Sie Hilfe benötigen von RichFamily einen erfahrenen Mentor dazu holen, der Sie bei der Umsetzung unterstützt.
  • Sie brauchen sich nicht mehr nach Hochglanzprospekten von Banken oder dubiosen Anbietern blenden zu lassen, denn mit dem RichFamily-Finanzhaus® können Sie keine existentiellen Risiken mehr einfahren, wenn Sie Ihre Hausaufgaben gemacht haben.

Hausaufgaben? Gutes Stichwort: Um finanziell frei zu sein, müssen Sie etwas Geld investieren. Keine Frage!

                               

„Nur angewandtes Wissen ist die Währung wahren Wohlstands!“                                  Árpád von Tóth-Máté

Bevor Sie teure Live-Seminare besuchen, bauen Sie sich erst Ihr Fundament auf. Das Wissen, was Sie an den Live-Seminaren erhalten, waren vor 5 Jahren schon da und werden auch die kommenden Jahre zur Verfügung stehen. Viele Menschen bauen ihr Finanzhaus ohne Fundament und wundern sich, warum sie scheitern.

Ich empfehle Ihnen NICHT auf Live-Seminare zu gehen, auch nicht an Live-Seminare der RichFamily Academy. Nicht, BEVOR Sie das Fundament soweit haben, dass Sie bereit sind zu investieren.

Neben den oe. OnlineVideoTrainings laden wir Sie recht herzlich zu unseren regelmäßigen FQ-Events zu kommen.

                               

 

Dort lernen Sie auf spielerische Weise 55 Möglichkeiten, wie Sie ihr Vermögen aufbauen können. Ein Abend mit Gleichgesinnten mit einem großen Lerneffekt. Besuchen Sie uns und wir schenken Ihnen 1 Eintritts-Tickets im Wert von 49 CHF oder 44€ für einen FQ-Event in Ihrer Nähe

Darüber hinaus können Sie bei RichFamily einen FQ-Durchbruchsplan buchen. Mit 125 Fragen qualifizieren Sie Ihren eigenen FQ (finanzielle Intelligenz). Wenn Sie wissen, wo Ihre Stärken sind und an was Sie arbeiten müssen, erreichen Sie Ihr Ziel der finanziellen Freiheit noch schneller.

Ich wünsche mir, dass Ihnen diese Investitionsreihe gefallen hat. 

HAVE A RICH LIVE. HAVE A RICH FAMILY

Ihre Adrienn und Arpad

DIE VORHERIGEN 4 INVESTMENTS POSTS:

WRITTEN by: Árpád von Tóth Er ist Investor, Trainer für Visionäre und Autor mehrerer Finanzbücher, Mitgründer der Richfamily Academy, Vater von 4 Kindern

Bei RichFamily gebe ich Ihnen mit meiner Frau Adrienn all unsere Erfahrungen weiter, die uns geholfen haben aus einer persönlichen und finanziellen Krise auszusteigen und ein erfülltes und freies Leben zu ermöglichen. Ich bin froh, dass ich jetzt richtig gute qualitative Zeit mit meinen Kindern verbringen kann. Ich bin kein Wochenendvater mehr, sondern richtig Teil ihres Lebens. 

Ich freue mich, wenn ich Ihnen helfen kann, Ihre Familienfinanzen in Ordnung zu bringen, damit Sie als Vater wieder da stehen kannst, wo Sie hingehören: auf die Spitze Ihrer Familie. Als König, der sein Volk liebt und beschützt.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen alles Gute! 

52 Wochen Sparplan „Money Challenge“ + Download

Hast Du schon öfters das Gefühl gehabt, dass Dir mehr Zeit als Geld am Monatsende zur Verfügung steht? Hast Du zu Weihnachten auch wenig in der Kasse? Sind die Urlaubskosten auf einmal zu viel? Hast Du schon mal mit einem regelmäßigen Strategieplan versucht? Ich zeige...

(EBOOK) Zielsetzung ohne blabla

Du kennst sicherlich das Zitat: „Erfolg hat 3 Buchstaben: TUN!“ Doch was ist, wenn wir einfach nicht wissen, WIE wir es TUN sollen? Hast du auch- wie ich- immer mehrere Projekte am Laufen? Passen deine Träume, deine Wünsche, deine Sehsüchte auch nicht auf 1 Blatt...

Zeit ist Geld + Filmtipp

Du kennst sicherlich die Redewendung: Zeit ist Geld! Das bedeutet, dass jede vergeudete Minute uns Geld kostet. Denkst du auch so? Sagst du das ab und zu deinen Kollegen, deinen Freunden, deinen Kindern, dass du keine Zeit für dies oder jenes nicht hast? Bitte stör...

Effektives Geldmanagement- welche 3 Schritte sind unverzichtbar?

Wenn wir anfangen,Zeit und Geld bewusst zu behandeln, wenn wir über beide die Verantwortung übernehmen, wenn wir anfangen eine Strategie sowohl für unsere Zeit als auch für unseres Geld  anzuwenden, wenn wir anfangen die Aktivitäten zu planen, dann können wir sagen,...

Milliardär verrät seine Grundprinzipien

Ich liebe Erfolgsgeschichten. Du auch? Heute schauen wir uns mal Milliardärs Jack Ma an. Der chinesische Internet-Riese, der Alibaba Online-Shop Gründer,  der 49jähriger Jack Ma ist mit  $ 25 Milliarden geschätzten Vermögen (das sind 25000000000) der reichste Mann in...

Kinderfinanzen: 5 Schritte, die Du dazu brauchst!

Die sich ständig verändernde Welt, der Konsumwahn, die Mediensucht, die Wirtschaftskrise lassen uns Eltern sehr oft fragen, ob unsere Kinder finanziell und persönlich für die Zukunft genügend vorbereitet sind? An ganz wenigen Schulen werden Finanzen unterrichtet und...

Das ist wichtig für Menschen, die hoch hinauf wollen

  Es ist wieder Freitag, also Zeit für die FinanSpiration on Friday. Für heute hat mich wieder Napoleon Hill begeistert. Und zwar folgende Zeilen: "Menschen, denen es gleichgültig ist, ob sie im Leben vorankommen und die nicht bereit sind, sich mit aller Kraft...

(Audio) Das hat mich gerettet!

Meine finanzielle Lage war 2010 so erdrückend, dass ich das Gefühl hatte, noch eine Rechnung und ich werde ohnmächtig! Ich wusste nicht, wie ich an der Situation hätte ändern können. Es schien so alles aussichtslos. Bis ich eines Tages eine wichtige Botschaft erhielt....

Was ist das Grab des Erfolgs?

Heute ist schon wieder Freitag, also es ist Zeit für deine FinanSpiration on Friday! Heute rede ich über das Grab des Erfolgs. Inspiriert dazu wurde ich von Elbert Hubbard. "Ich werde nie in meinem Leben verstehen, warum die Menschen soviel Zeit darauf verschwenden,...

Die Schule tötet die Kreativität

Kinder haben wirklich außergewöhnliche Fähigkeiten, Fähigkeiten, neue Wege zu gehen. Ken Robinson behauptet, dass alle Kinder gewaltige Talente haben und dass wir sie vergeuden, und zwar ziemlich rücksichtslos. Ich möchte also über Bildung und Kreativität sprechen....

Deine Kinder wollen im Haus nicht mithelfen?!

Hast du Kinder, die nicht im Haushalt mithelfen? Weil sie keine Zeit, keine Lust, keine Energie haben? Oder weil gerade das Wetter schlecht ist... Es gibt tausende Gründe, die Kinder angeben, wenn wir sie ein wenig in den Haushalt miteinbeziehen möchten. Warum auch...

Diese 1 Sache ist unverzichtbar beim Erfolg

Heute ist schon wieder Freitag, also es ist Zeit für deine FinanSpiration on Friday! Napoleon Hill hat mal gesagt, dass Selbstbeherrschung die Fähigkeit is,  alle negativen Eigenschaften entweder abzulegen oder unter Kontrolle zu halten. Nur wenn wir uns selbst...

Das sollten Kinder übers Geld wissen bevor sie 18 werden

Es gibt viele gute "Ratschläge" über den Umgang mit Geld. Gerade gestern las ich in einem Finanzblog, von einer kinderlosen Frau geschrieben, über den Geldumgang  für Kinder.  Ich verstehe die Menschen, natürlich war mal jeder von uns ein Kind. Ohne die eigene...

Das bereuen die meisten Menschen am Sterbebett

DAS bereuen die meisten sterbenden Menschen: "Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt, mein Leben nach meinen Vorstellungen zu leben, und nicht nach den Vorstellungen der anderen." Mit diesem Gedanken sterben leider viele Menschen. Wenn sich das Leben dem Ende neigt,...

Wenn du diese 8 Dinge machst, bleibst du arm

Die häufigsten Fragen in Bezug aufs Geld, warum mich  meine Kunden aufsuchen, sind: Warum habe ich kein (nicht ausreichend)Geld? Ich tue schon so viel, trotzdem komme ich nicht auf einen grünen Zweig! Warum? Warum haben meine Kollegen mehr Einkommen, obwohl ich mehr...

Im Bett mit deinem Feind- alias Geldprobleme in der Ehe

"Der schwerwiegendste Grund für eine Scheidung ist die Ehe." Nicht nur wissenschaftliche Studien belegen, sondern sehe ich das bei uns und bei anderen Paaren auch- dass wir uns in der Ehe hauptsächlich wegen 2 Sachen streiten: Geld Kindererziehung Wie ist es bei Dir?...

Wohin fliesst deine kostbare Energie?

Es ist wieder Freitag, also Zeit für unsere FinanSpiration on Friday.  „Du kannst die Vergangenheit nicht mehr ändern. Doch du kannst die Gegenwart ruinieren, wenn du dich über die Zukunft sorgst." Mikael Krogerus Vielleicht kennst du das auch. Der Tag geht zu Ende...

FinanSpiration: Klare Entschlossenheit

Es ist wieder Freitag, also Zeit für unsere FinanSpiration on Friday. Für heute hat mich wieder Napoleon Hill begeistert. Und zwar folgende Zeilen:  „Der Wert von Entscheidungen hängt vor dem Mut ab, den sie erforderten. Bei den grössten Entscheidungen, welche zu den...

(Video) Was hat der Zeichnerkurs meines Sohnes mit deinen Finanzen zu tun?

Manchmal sind private Erfolgserlebnisse so genial, dass wir sie unbedingt erzählen wollen. Vielleicht kennst du das auch. Etwas passiert in deinem Leben, was so gewaltig, wunderschön, sensationell, wie ein Wunder oder eben so traurig ist, dass du das Gefühl hast,...

Krise,Chaos,Durcheinander – brauche ich das?!

Manchmal stellt uns das Leben tausende Herausforderungen, Blockaden, Steine in den Weg in Form von Menschen, Situationen.  Momente mit "oh, nicht schon wieder!?" Chaos fühlt sich manchmal an wie im Karussell zu sitzen und dabei das Gleichgewicht zu verlieren.  Wie...

Dein Kind ist ein Genie- welche Fähigkeiten schlummern in deinem Kind?

Würde uns ein Ausserirdischer beobachten, was würde ihn über unsere Intelligenz interessieren? Wären das die Punkte der IQ? Oder die aussergewöhnlichen Fähigkeiten und Talente in verschiedenen Bereichen des Lebens ? Wie bei einem Sportler, einem Maler, einer Tänzerin...

RichKids: 10 Ideen für spannende Geldnachmittage

Kinder brauchen reale Erfahrungen mit Geld. Sie müssen das Geld in der Hand halten können und frei darüber zu entscheiden. Und sehr wichtig, es sollte regelmässig und über mehrere Jahre erfolgen.  Ich weiss, dass es nicht einfach und gar nicht schnell ist. Finanzielle...

Pubertät- zwischen Verunsicherung und Aufbruch

Computersucht, Komasaufen, Schulmüdigkeit -selten gibt es positive Schlagzeilen über Jugendliche. Und das, obwohl die Mehrheit selbstbewusst, verantwortungsvoll und mit viel Eigeninitiative in die Welt startet. Ich möchte Verständnis für die Jugendlichen und ihre...

Wie gehst du mit Geld um? Effektiv oder effizient?

Was geschieht, wenn Du einen Haufen Geldscheine hoch Mitten auf dem Marktplatz in die Höhe wirst, der aus lauter 5-Euro-Scheinen besteht – und einem einzigen 500-Euro-Schein? Was meinst du? Und wie würdest du dich verhalten, wenn jemand über Dich Geldscheine fliegen...